Geschichte

1995

Gründung der Kollektivgesellschaft Ricadec R. & D. Gentsch an der Liedertswilerstrasse 25 in Oberdorf durch Richard & Daniel Gentsch.

Es werden vor allem Drehteile für die Maschinenindustrie gefertigt. Der Maschinenpark besteht aus 7 kurvengesteuerten Tornos-Langdrehautomaten.


1997

Umwandlung in Ricadec AG mit einem Aktienkapital von Fr. 100’000.-


2000

Umzug an den Zinsmattweg 6 in Oberdorf in grössere Räumlichkeiten.

Es werden vermehrt Drehteile für verschiedene Kunden der Medizinaltechnik hergestellt.


2005

Kauf der 1. CNC-Maschine Star SB-16.

Dank der modernen Technik können nun auch komplexere Drehteile gefertigt werden.


2006

Kauf der 2. CNC-Maschine Star SB-16.


2007

Kauf der 3. CNC-Maschine Star SR-10 J.


September 2007

Richard Gentsch-Schäublin stirbt nach kurzer, schwerer Krankheit. Seinem unermüdlichen Einsatz verdanken wir viel.

Mit dem Tod eines der Firmengründer geht auch die Ära der kurvengesteuerten Maschinen zu Ende.


Januar 2008

Eintritt von Daniel Niederhauser.


Juni 2008

Umzug in neue Geschäftsräumlichkeiten im Gewerbegebiet Bachmatten 7 in Niederdorf mit einem langfristigen Mietvertrag.


September 2008

Einführung der Software Mechanik 3000, welche hauptsächlich für Produktionsbetriebe aus der metallverarbeitenden Branche entwickelt wurde.


Dezember 2008

Kauf der 4. CNC-Maschine Star SR-20 J.

Somit können neu Präzisionsdrehteile bis Ø 20 mm gefertigt werden.


Oktober 2011

Kauf der 5. CNC-Maschine Star SR-10 J.


September 2013

Kauf eines Video Messmikroskopes der neusten Generation.


2015

20-Jähriges Jubiläum.


Februar 2017

Erstzertifizierung nach ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement.